Deutsche inzest pornos ganzer film

Kostenloses Video ansehen

Seit mein Vater gestorben war, wohnte meine Mutter alleine in ihrem großen Haus. Sie klagte nicht, aber meine Geschwister und ich wussten, dass sie oft alleine war deutsche inzest pornos ganzer film sich auch oft einsam fühlte.

Meine beiden Schwestern wohnen etwa eine Autostunde entfernt und besuchten sie, so oft es deren Familienverhältnisse zuließen. Ich wohnte in meinem alten Zimmer. Es war ein vertrautes Gefühl und ich fühlte mich zehn Jahre zurückversetzt. Mama hatte sich für heute entschuldigt, sie habe eine Verabredung, die sie allerdings nicht näher erklärte. Sie hatte mir lediglich erklärt, dass sie vermutlich sehr spät zurückkommen werde und ich auf keinen Fall auf sie warten solle. Ich sah Mama die Treppe herunterkommen. Ich betrachtete sie, bevor ich antwortete.

Ich sah ein 56 Jahre alte Frau, der man ihr Alter nicht ohne weiteres ansah. Sie hatte noch dunkle, modisch kurz geschnittene Haare. Sicherlich half sie der Haarfarbe etwas nach, aber das war ihr gutes Recht. Sie trug einen engen Rock, relativ kurz, wie ich fand. In ihrem Alter hätte er ruhig bis knapp übers Knie gehen dürfen, aber das ging mich nun wirklich nichts an. Mama kam herunter und holte sich ihre hochhackigen Schuhe aus dem Schrank und zog sie an.

Ach, jetzt habe ich mein Handy im Schlafzimmer vergessen. Micha, sei doch so gut und hole es mir. Es muss auf meinem Nachttisch liegen. Ich sprang die Treppe hoch und ging in ihr Schlafzimmer. Als ich es vom Nachttisch nahm fiel mein Blick in die offen stehende Nachttischtüre. Ein großer, original nachgebildeter Dildo fiel mir auf. Es lag dort nicht nur dieser eine große Dildo, sondern eine richtig Sammlung, in vielen Formen und Farben.

Ich nahm einen giftgrünen Analplug in die Hand, lege ihn aber schnell wieder zurück. Ich sprang die Treppenstufen hinunter und reichte meiner Mutter das vergessene Handy. Ich druckste herum, mir fiel keine vernünftige Antwort ein. Was soll ich sagen, du hast meine Sammlung gesehen. Bevor du mich verurteilst, oder für wer weiß was hältst, bedenke bitte, dass ich alleine bin und mich noch nicht für zu alt halte. Ich hatte meine Sprache wieder gefunden. Ich war nur im ersten Moment erstaunt, aber du hast völlig Recht, es ist doch wirklich nichts dabei. Ich half ihr in ihre dünne Jacke und Mama lächelte mich glücklich an.

Heimvideo deutsche inzest pornos ganzer film

Ach Mama, ich habe da oben auch einige Videokassetten und CDs gesehen. Du weißt schon, Pornos, macht es dir etwas aus, wenn ich mir die ansehe. Im Fernseher kommt heute Abend nur Mist. Ich habe nichts dagegen, bist ja schließlich ein großer Junge. Da sind auch ein paar unbeschriftete private Kassetten und auch ein paar private CDs dabei. Sei so gut und schau sie dir nicht an, die sind sehr privat und gehen nur mich etwas an. Mach dir keine Gedanken, das ist klar. Mama gab mir einen Abschiedskuss und stieg in das draußen wartende Taxi.

Es war kurz nach Acht Uhr. So wie sie sich raus geputzt hatte, bestimmt ein Date. Mir fielen die vielen Dildos ein. Ich schob die verrückten Gedanken fort und ging zurück in Mamas Schlafzimmer. Ich nahm den extra großen Schwanzdildo in die Hand. Wie von alleine wanderte er an meine Nase. Ich bildete mir ein, dass er nach Muschi roch, nach Mamas Muschi.

Mehr freier Porno: DATING HAMBURG KOSTENLOS

Wilde Gedanken bildeten sich in meinem Kopf. Die haarige Muschi einer älteren Frau. Ein großer Dildo spaltete eine Möse und drang schmatzend ein. Ich schaute mir erst einmal an, was ich da hatte.

Die alten Kassetten handelten meist von Swingern und von Gruppensex. Dann hielt ich eine Kassette in der Hand, wo es um mehrere junge Männer und eine ältere Frau ging. Sieh mal an, Mamas Vorlieben sind interessant. Ich nahm mir die CDs vor. Ich hielt eine ganze Serie von CDs in den Händen, wo Mütter von ihren Söhnen gevögelt wurden.

Wir empfehlen, selbst gemachten Porno in deutscher Sprache zu sehen VIDEO S XXX GRATIS AMATEUR MEXICANAS FAMOSAS

Der Film hatte eigentlich keine wirkliche Handlung. Es ging um ein inzestuöses Verhältnis zwischen Mutter und Sohn und später mischten der Vater und die Schwestern auch noch mit. Die Mutter war ein geiles, vollbusiges Weib, die ihre Finger nicht vom Schwanz des Sohnes lassen konnte. Sie leckten und bliesen und fickten munter in allen Stellungen. Die letzten Bilder flimmerten über den Bildschirm und ich schaute mir an, was ich als nächstes nehme wollte. Mir fielen die unbeschrifteten Kassetten und CDs auf. Das was verboten war, hat bekanntlich den größten Reiz. Ich zögerte immer noch, obwohl ich schon längst verloren hatte. Ich nahm eine Kassette und schob sie in den Schacht des Videorekorders.

Mit nacktem Hintern saß ich auf dem Sofa. Hose und Unterhose lagen zerknüllt unter dem Tisch. Meine Hand streichelte meinen schlaffen Schwanz.

Kann ich wirklich verstehen, trotzdem muss deutsche inzest pornos ganzer film gefragt werden.

Meine Mama kam mit Strapsen, Höschen und BH die gleiche Treppe herunter wie vorhin. Sie stand auf demselben unteren Treppenabsatz. Ich erinnerte mich an die alte Superachtkamera, die mein Vater oft benutzt hatte.

Mir fiel ein, das Papa viele der alten Filme auf Video übertragen hatte, klar dass es dabei keinen Ton gab. Ich musste erstmal einen großen Schluck Bier trinken. Mein Papa filmte meine Mutter, wie sie meinem Onkel den Schwanz blies. Mein Papa war nackt, lag auf dem Sofa und kriegte ebenfalls den Schwanz gelutscht. Die Kamera schwenkte auf Mamas hochgereckten Arsch. Die Beine leicht gespreizt und Mamas Schlitz war trotz ihres haarigen Buschs deutlich zu erkennen. Meine Hand umklammerte meinen Dicken und wichste ihn energisch.

Mama kniete auf dem Sofa und wurde von Onkel Peter kräftig durchgefickt. Sein dickes Rohr schimmerte feucht und ich hatte fast das Gefühl ich könnte Mama stöhnen hören. Onkel Peter rammelte immer schneller und schließlich zog er seinen Schwanz aus Mamas Loch, die drehte sich um, griff nach dem Steifen, wichste die Vorhaut zweimal hin und her, öffnete ihren Mund und schon spritzt das Ding los.

Eben steckte noch Onkel Peters Schwanz in Mamas Fotze. Jetzt wurde sie von Papa gepoppt. Auch der besorgte es ihr von Hinten. Papas Hände hatten Mamas Hüften gepackt, damit er kräftiger stoßen konnte. Der fickte sie mit derben Stößen, bis er sich aufbäumte.